Freiheit durch Transformation

abstract-blaze-bonfire-1629150.jpg

Kürzlich kam eine neue Klientin zu mir. Ihre langjährige Beziehung war gerade in die Brüche gegangen. Sie machte einen aufgeräumten Eindruck und sagte, sie sei froh, dass sie den Kerl endlich los sei. Wir balancierten ihr Informationsfeld auf ihren Wunsch hin so, dass sie erkennen konnte, was sie denn nun für sich selber brauchte und was die nächsten Schritte würden.

Bereits am nächsten Tag ging es ihr miserabel. Während Tagen quälte sie sich förmlich durch den Alltag und versuchte einfach, zu funktionieren. Sie rief mich an und sagte, dass es das ja wohl nicht sein könne. Ich sagte zu ihr, dass sie gewünscht hatte, zu erkennen. Und genau das geschah jetzt. Sie erkannte, wie tief verletzt und traurig sie in Wirklichkeit war.

Ihr harter Panzer war von ihr abgefallen, und zum Vorschein kam ein feiner, verletzlicher Mensch, der um Hilfe bitten konnte und einsah, dass die Zeit des Tapfer-seins erstmal vorüber war. Ich sagte ihr, dass sie sich in all ihrem Schmerz freuen dürfe. Sie ist nun gerade dabei, zum Kern ihres Leides vorzudringen, es liebevoll anzuerkennen und zu transformieren.

Und diese Transformation macht frei. Sie wird ihre Geschichte hinter sich lassen und zu neuen Ufern aufbrechen. Das ist die archetypische Geschichte der Menschheit. Wir sind hier, um Erfahrungen zu sammeln und aufzusteigen, bis wir erkennen, dass wir im Kern göttlich und frei sind, und es nichts gibt, dass uns in irgend einer Art und Weise Angst machen oder aufhalten kann.

Es ist das wunderbarste Geschenk, dass ich diese Erlebnisse weitergeben und meine Klienten und Freunde auf ihrem Weg begleiten darf.

Wenn Du in deinem Leben auch etwas hast, das Du wirklich verändern möchtest, dann freue ich mich darauf, von dir zu hören. Und sonst natürlich auch :).

Herzlich

Philipp